Krümels-Bücherwelt ...

... ein Literaturforum der anderen Art

Bernières, Louis de - Der rote Hund




Bernières, Louis de - Der rote Hund

Beitragvon wolves » 20.11.2006, 15:12

Inhalt (von Amazon kopiert):
In Australien kennt jedes Kind diesen Hund: Red Dog. Sein Eigensinn und seine überaus große Reiselust haben ihn quer durch den fünften Kontinent geführt. In den acht Jahren seines erfüllten Hundelebens ist er weit herumgekommen und hat viele Freundschaften geschlossen, von denen noch heute so mancher stolz zu berichten weiß.
Louis de Bernieres, der von diesem sonderbaren Hund gehört hatte, fuhr zwei Mal nach Australien und machte sich auf die Spurensuche. Mit seinem neuen Buch setzt er Red Dog ein unvergleichliches Denkmal.


Meine Meinung:
Wie soll ich sagen, "Der Rote Hund" ist eine einfach nur nett geschriebene Geschichte über den "berühmtesten" Hund Australiens. Nach der Lektüre von "Der zufällige Krieg des Don Emmanuel" hatte ich mir von diesem Autor schon etwas mehr versprochen und war doch etwas enttäuscht. Ich würde es als "Zwischendurch" Lektüre für Hundeliebhaber empfehlen, wenn überhaupt.



Bild
Liebe Grüße
wolves


Benutzeravatar
wolves
Buchgenießerin
Buchgenießerin
 
Beiträge: 6413
Registriert: 07.11.2006, 15:51
Wohnort: Saarland

von Anzeige » 20.11.2006, 15:12

Anzeige
 

Beitragvon Krümel » 20.11.2006, 16:15

@ wolves
Wie würdest du das Buch bewerten? (Sterne)
BildLiebe Grüße,
Krümel



:lesen3: Klaus Mann - Mephisto
Gedankenwelten
Benutzeravatar
Krümel
Chefkrümel
Chefkrümel
 
Beiträge: 13521
Registriert: 19.04.2006, 00:00
Wohnort: Ostfriesland

Beitragvon wolves » 21.11.2006, 16:30

Mal nachdenken, ich würde :stern: :stern: geben.
Liebe Grüße
wolves


Benutzeravatar
wolves
Buchgenießerin
Buchgenießerin
 
Beiträge: 6413
Registriert: 07.11.2006, 15:51
Wohnort: Saarland



Ähnliche Beiträge


Zurück zu Belletristik/Unterhaltungsliteratur/Erzählung

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron